Drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen für den Kursort Köln


Anmeldung
-Bitte melden Sie sich via Internet (www.plitsch-platsch-schwimmschule.de) oder über ein schriftliches Anmeldeformular (im Büro erhältlich) mit Ihrem persönlichen Terminwunsch zum Kurs Ihrer Wahl an.
-Sollte es nicht möglich sein, Ihrem Wunschtermin zu entsprechen, werden wir Sie kontaktieren.
-Sie erhalten nach der Anmeldung innerhalb von ca. 14 Tagen eine Anmeldebestätigung inkl. gesonderter Informationen und der AGB.
-Ihre Anmeldung, ob in schriftlicher Form oder per e-Mail behält Ihre Verbindlichkeit auch dann, wenn Sie von der Schwimmschule Plitsch-Platsch keine Anmeldebestätigung erhalten. Dies kann insbesondere dann passieren, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Account einen Spam Filter aktiviert haben, um unerwünschte Mails auszufiltern. Sollten Sie 14 Tage nach Ihrer Anmeldung noch immer keine Anmeldebestätigung erhalten haben, sollten Sie uns kontaktieren. Ansonsten gelten die Daten und Bedingungen laut Internet.

Bezahlung
-Die Kursgebühr wird ca. 14 Tage vor Kursbeginn fällig und wird ca. 13-15 Tage vor Kursbeginn per Sepa-Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen. Bitte beachten Sie die Zahlungsformalitäten auf Ihrer Anmeldebestätigung.
Eine Stornierung / Kündigung des gebuchten Kurses bedarf der schriftlichen Form einer der beiden Vertragsparteien und resultiert nicht aus der vom Kunden erwirkten Rücklastschrift der eingezogenen Kursgebühr. Kosten, welche durch Rücklastschrift der Kursgebühr entstehen und durch den Kunden verschuldet sind (bspw. durch nicht gedecktes Konto, falsche Bankverbindung, nicht mehr vorhandenes Konto), werden diesem in Rechnung gestellt. Kosten für Rücklastschriften berechnen wir pauschal mit 10,-€.

Abmeldung / Stornierung
-Abmeldungen können nur bis 14 Tage vor Kursbeginn und ausschließlich in schriftlicher Form (!!!) akzeptiert werden. Es fallen dann Stornogebühren in Höhe von 15,-€ an, die wir von Ihrem Konto einziehen werden. Telefonische Stornierungen sind generell nicht gültig!
-Bei krankheitsbedingten schriftlichen Abmeldungen von mindestens 50% der Kurseinheiten, die bis zur 3. Einheit bei uns eingehen und durch ein ärztliches Attest bescheinigt werden, kann die Hälfte der ärztlich attestierten Einheiten, bei Vorlage dieses  ärztlichen Attests, per Gutschein gutgeschrieben werden. Die Berechnung der Gutschrift erfolgt ab Posteingang (!) des Attests und ist an den Kursteilnehmer gebunden.
-können Sie einen Kurs nicht fortsetzen und es kann ein geeigneter Ersatzteilnehmer gefunden werden, so kann Ihnen die anteilige Kursgebühr abzgl. 15,-€ Bearbeitungsgebühr per Gutschein gutgeschrieben werden.

Kursorganisation
-Wir behalten uns vor, Kurse ggf. auch kurzfristig abzusagen oder zu verschieben, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder andere schwerwiegende Beeinträchtigungen vorliegen.
-die Kurszeiten können sich bis ca. 7 Tage vor Kursbeginn geringfügig ändern. Diese eventuellen Zeitverschiebungen werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.
-wir behalten uns vor, Kurse vorübergehend in ein naheliegendes Schwimmbad zu verlegen, wenn das eigentliche Schwimmbad wider Erwarten wegen Defekt, Verunreinigung oder anderer schwerwiegender Mängel, nicht nutzbar ist. Dies kann bei Frosch und Seepferdchen Kursen im Einzelfall dazu führen, dass der Kurs im Ausweichbad bei geringeren Wassertemperaturen stattfinden muss.
-Kurseinheiten, die wegen Krankheit des Kursleiters, Schließung des Schwimmbades, zu niedriger Wassertemperatur oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen entfallen, werden in der Regel nach Kursende am gleichen Wochentag und zur gleichen Uhrzeit nachgeholt. Dies kann unter Umständen auch in die Ferien fallen. Sollten Kunden an diesen Nachholterminen nicht am Kurs teilnehmen können, können diese Einheiten innerhalb von 3 Monaten nachgeholt werden. Eine Auszahlung oder Verrechnung mit anderen Kursgebühren ist nicht möglich.

Fehlstunden / Nachholstunden
-Das Nachholen von Fehlstunden bei Baby- Kleinkinder- und Kinderschwimmkursen ist ausnahmslos nicht möglich (seit August 2019).
-Es müssen weder Fehlstunden abgemeldet werden, noch können Ersatztermine im Büro vereinbart werden.
-I
n Köln-Porz besteht ein Kurs aus der Anzahl an bezahlten Kursstunden und das Nachholen von Fehlstunden ist generell nicht möglich!

Kleidung
-Säuglinge und Kleinkinder müssen der Körpergröße angepasste Badehosen (Ein- oder Mehrweg-Schwimmwindeln) mit eng anliegenden Bündchen an Bauch und Beinen tragen.

Haftung
-Haftung für Unfälle und Schäden sowie Verlust von Garderobe und eingebrachten Gegenständen kann von uns nicht übernommen werden.
-Die Unfallverhütungspflicht unsererseits beginnt erst mit dem Betreten des Schwimmbeckens. Das Schwimmbecken darf erst auf Aufforderung des Kursleiters betreten werden. Unsere Aufsichtspflicht beginnt erst mit dem Betreten des Schwimmbeckens mit Kursbeginn.
-Der Hausordnung der jeweiligen Einrichtung ist Folge zu leisten.

Sonstiges
-Ein absolutes Schwimmverbot besteht bei:

* Ohrenentzündungen

* Augenentzündungen

* Durchfall

* ansteckenden Krankheiten

* Fieber

* nach Impfungen


-Das Fotografieren und Filmen und auch die Nutzung von Mobiltelefonen während unserer Kurse ist nicht gestattet. Nach Rücksprache mit der Kursleitung und auch mit allen anwesenden Kursteilnehmern kann eine Genehmigung erfolgen. Diese gilt dann ausschließlich für den Bereich des Schwimmbeckens, nicht aber in den Bereichen der Umkleidekabinen und Duschen.
-Mit Ihrer Anmeldung zu einem Kurs stimmen Sie den AGB zu.
-Sollte eine der Bedingungen nichtig oder unwirksam sein, so bleibt der restliche Vertrag sowie die weiteren Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Anstelle dieser nichtigen oder unwirksamen Bedingungen treten die gesetzlichen Bedingungen ein.

Stand: 09.08.2019

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok